BADER-IMAGES

Shadow Man

Ihr wollt Bilder fotografieren, die eure Betrachter fesseln, dann wechselt die Perspektive. Bei diesem Bild habe ich bewusst die Adlerperspektive eingenommen um den „Kampf“ am Basketballkorb hautnah festzuhalten. Für coole Fotos klettert man auch gerne mal vier Meter nach oben (siehe Schatten).
Mehr Bilder auf meinem Instagram Blog:
https://www.instagram.com/baderimages/

BADER-IMAGES

Foto-Workshop für Einsteiger

Aller Anfang ist schwer, aber nach zwei Stunden Theorie haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer tolle Bilder im Praxisteil gestern fotografiert.
Die verdiente gemeinsame Mittagspause wurde bei Fisch und Uuzo beim Griechen eingelegt.
Am 30.6. findet der Kurs für Fortgeschrittene bei Kücher Digitale Welt in #Salzburg statt. Sei dabei!

BADER-IMAGES

Wo der Sekt zu Haus ist

Gestern habe ich die Produktionsanlagen von Kattus Sektkellerei in Wien fotografiert. Der frühere k.u.k Hoflieferant stellt seine prickelnden Schaumweine in traditioneller Flaschengärung her. Ein unbeschwertes sommerliches Trinkvergnügen mit wenig Alkohol garantieren die drei Sorten von Kattus Frizzante, so die Brand Managerin Amelia Reiss, MA (Bild).
Warum ist die Beleuchtung so erfrischend blau? Kattus bietet seinen Kunden auch eine spannende Eventlocation mit Führungen durch die Produktionshallen und Lagerkavernen.

BADER-IMAGES

Photoshop: alles ist möglich

Adobe Photoshop ist ein mächtiges Werkzeug in der Beauty- und Werbeindustrie. Führer musst ein komplettes Team an einen bestimmten Ort reisen um ein Werbesujet umsetzen zu können. Heutzutage fotografiert man die Protagonisten im Fotostudio und setzt diese im Anschluss in eine virtuelle Welt.
Kein Geheimnis: Anbei ein Vorher-Nachher-Vergleich.
Habt ihr Frage zu Photoshop-Techniken, einfach in die Kommentare posten.

BADER-IMAGES

Planung mittels Moodboard

Letzte Woche haben wir neue Imagebilder für ACP IT Solutions AG in Salzburg produziert. Damit das gesamte Team (Kunde, Visagistin, Models) vorab eine klare Vorstellung von den zu erstellenden Fotos bekommt, lege ich vor dem Shooting immer gesammelte Musterbilder auf. Diese Fotos sammele ich vorab im Internet oder ich erstelle ähnlich Bilder mit dem Smartphone. Denn eine gute Planung ist meistens der Grundstein für hochwertige Endergebnisse.

BADER-IMAGES

„Lichtwelten“ schaffen

Auch in Räumen, die mit hellstem Tageslicht durchflutet sind, kann man mit den entsprechenden Kameraeinstellungen und Blitzlicht spezielle Lichtwelten inszenieren. Gestern habe wir z.B. in den Lagerräumen von ACP Salzburg mit vier Blitzköpfen die Wünsche und Vorstellungen von Anton Pesendorfer (Geschäftsführer, links im Bild) dementsprechend umgesetzt.
A: Profoto B1, Hauptlicht für Mitarbeiterin
B: Profoto B1, Akzentlicht für Mitarbeiter mit Rücken zur Kamera
C: Aufsteckblitz, Aufhellung der Schatten im Vordergrund
D: Canon Speedlite mit blauer Folie, Stimmungslicht für den Hintergrund
Blitzkopf A & B wurden per Funk angesteuert und Blitz C & D wurden im Slave-Modus operiert.
Kameraeinstellungen: F11, 1/3 Sek., ISO 100, Canon 16-35mm 2.8 bei 20mm