Kosteneffiziente Werbefotografie

Kosteneffiziente Werbefotografie

Natürlich kann man jede Szene für den Kunden an den gewünschten Locations fotografieren. Z.B. ist ein Foto-Shooting in den Straßen von New York um ein Vielfaches teurer, als ein Shooting im Fotostudio.
Wie man trotz „günstiger“ Fotografie beindruckende Bilder schafft, zeigt das heutige Beispiel. Wir haben den Protagonisten im Studio fotografiert. Danach wurde er mittels Photoshop freigestellt und die Beinstellung dynamischer gestaltet und Bewegungsunschärfe selektiv eingebaut. Ein Hintergrund eingefügt, Schatten erstellt und eine Morgenstimmung mit Gegenlicht komponiert.

mehr lesen
Urlaub am Bauernhof für Romantiker

Urlaub am Bauernhof für Romantiker

Jakob Deutinger vom Pronebengut aus Mühlbach am Hochkönig war einer der Pioniere für Urlaub am Bahnhof für Romantiker. In den gemütlichen Kuschelhütte mit integriertem Wellnessbereich kann man in getrauter Zweisamkeit die Seele so richtig baumeln lassen.
Gestern haben wir neue Imagebilder für das Pronebengut produziert.

mehr lesen
Abenteuer mit dem Motorrad

Abenteuer mit dem Motorrad

Seit vielen Jahren befährt Joe Pichler die Kontinente der Erde mit seiner KTM. Zurzeit ist er gerade in Mittelamerika unterwegs. Sein aktuelles Reisetagebuch ist voll von interessanten Geschichten und Begegnungen. Im Herbst gibt es dann den neuen Diavortrag von Joe.

mehr lesen
Wintermärchen in der Mozartstadt

Wintermärchen in der Mozartstadt

Ich liebe Winterlandschaften, besonders wenn es gerade frisch geschneit hat. Den Schneezauber hat uns Väterchen Frost in den letzten zwei Tagen mitten in die Salzburger Altstadt gebracht. Hinter jeder Ecke findet man nun ein interessantes Motiv.
Weitere Landschaftsbilder passend zur Jahreszeit findet ihr auf meinem Instagram-Account: www.instagram.com/baderimages

mehr lesen
Hintergründe in Bildern tauschen

Hintergründe in Bildern tauschen

Mein Beispielbild (rechts) hat einen „unruhigen“ Hintergrund. Aus diesem Grund wurde die Person mittels Kanäle in Adobe Photoshop freigestellt und im Anschluss der neue synthetische Hintergrund eingefügt. Man sollte eher ähnliche Hintergründe einbauen, damit im Nachhinein kein Betrachter eine Manipulation bemerkt.

mehr lesen
Fotografie von Fahrzeugen

Fotografie von Fahrzeugen

Reflektierende Produkte zu fotografieren ist immer eine große Herausforderung, da sich in den Oberflächen die Umgebung spiegelt. Zusätzlich sind Autos aufgrund ihrer Größe sehr aufwendig auszuleuchten.
Daher wählen wir folgende Herangehensweise: Zuerst wird die vom Kunden gewünschte Szene fotografiert. Im Anschluss werden bis zu 100 unterschiedliche Einzelbelichtungen vom Fahrzeug durchgeführt. Aus dieser Vielzahl an Bildern wird dann mittels Photoshop ein optimal gestyltes Auto gebaut (siehe Bild). So eine Photoshop-Datei kann dabei schon mal eine Größe von über vier GB haben.

mehr lesen
Kein passender Hintergrund

Kein passender Hintergrund

Wenn ich Personen fotografiere, versuche ich das Model vom Hintergrund zu isolieren, denn der Fokus des Betrachters sollte bei der Person liegen. Oft ist diese Trennung nicht möglich. Dann kommt Photoshop ins Spiel. Damit der synthetische Hintergrund realistisch wirkt, müssen die Schatten korrekt eingebaut werden. Siehe Vorher-Nachher-Vergleich (Bild).

mehr lesen